Pressemitteilung

PM#077.18 · Radverkehr fördern ist die effizienteste Verkehrspolitik

PM#077.18 · Radverkehr fördern ist die effizienteste Verkehrspolitik

Pressemitteilung Nr. 077.18: Zur Forderung des ADFC mehr Radwege zu fördern sagt der verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze:

Keine Emissionen – weder Lärm noch Abgase, wenig Platzbedarf und gesundheitsfördernd. Das Fahrrad ist das beste Verkehrsmittel für den Menschen. Mit drei Millionen Pedelecs ist das Fahrrad auch an der Spitze der Elektromobilität. Damit kommen auf jedes E-Auto fast 100 E-Räder.

Das Fahrrad ist Vorbild. Es zu fördern ist die effizienteste Verkehrspolitik. Bei keinem anderen Verkehrsmittel kann man mit so geringem Aufwand schon so viele Verbesserungen erreichen. Deswegen haben wir die Landesstrategie zur Förderung des Radfahrens im Koalitionsvertrag verankert und die Unterstützung des Radverkehrs mit zehn Millionen Euro. Wir wollen diese Mittel insbesondere für den Alltagsverkehr einsetzen. Städte haben große Chancen, wenn sie auf Innovationen und moderne Infrastruktur setzen, wie es zum Beispiel Kopenhagen mit seinem Radverkehr vormacht.

Die Kommunen müssen die Radverkehrsförderung angehen. Deshalb unterstützen wir die Forderungen der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Fuß- und Radverkehrs in Schleswig-Holstein RAD.SH.

Pressemitteilung zum Download (PDF, extern)