Pressemitteilung

Investitionen ins Schienennetz: Ein längst überfälliges Signal

Investitionen ins Schienennetz: Ein längst überfälliges Signal

PM#122.19 · Zu der Absicht des Bundes, jährlich eine Milliarde Euro mehr in das Schienennetz zu investieren, sagt der verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze:

Es ist ein gutes und längst überfälliges Signal des Bundes, mehr Geld für die Schiene statt für die Straße bereitzustellen. Die überdurchschnittlichen Verspätungen und Ausfälle sind nur wenig besser geworden und immer noch unerträglich. Von diesem Geld muss auch ein guter Teil nach Schleswig-Holstein kommen, um die bestehenden Rückstände aufzuholen. Alte Signale, Langsamfahrstellen sowie fehlende Bahnübergangssicherungen, Ausweichstellen und Elektrifizierungen behindern den Bahnverkehr immer wieder. Sie verhindern auch, dass Verspätungen aufgeholt werden können. Der Bund darf den Norden nicht länger vernachlässigen.

Pressemitteilung (PDF)