Pressemitteilung

Startschuss für weitere Reaktivierungen

Startschuss für weitere Reaktivierungen

PM#411.19 · Zum Beschluss der Koalition, die Schienenstrecke Wrist-Kellinghusen zu reaktivieren, sagt der verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze:

Nach der Fortsetzung der Reaktivierung von der Strecke Kiel-Schönberg (Hein Schönberg) packt die Jamaika-Koalition jetzt die Reaktivierung der Strecke Wrist-Kellinghusen an. Das ist ein positives Signal in die Region, die sich für dieses Projekt engagiert hat. Für uns ist Kellinghusen aber nicht dauerhaft der Endpunkt der Linie. Im Rahmen eines Gutachtens zur netzweiten Schienenstrategie lassen wir auch untersuchen, wohin diese Linie fortgesetzt werden sollte.

Die Reaktivierung ist zudem auch ein gutes Signal für die weiteren Reaktivierungskandidaten im Land, die ebenfalls im Rahmen der Netzstudie untersucht werden. Immerhin ist eine flächendeckende Anbindung des Landes an leistungsstarke Linien eine Voraussetzung für die Verkehrswende, ohne die die Klimarettung nicht gelingen kann.

Pressemitteilung (PDF)