Bei der A20 stehen wir für vernünftige Abwägungsprozesse

A20

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Bei der A20 stehen wir für vernünftige Abwägungsprozesse

Seit dem 1.1.2020 ist die A20 in der alleinigen Zuständigkeit des Bundes. Angesichts des weltweiten Klimawandels ist es richtig und notwendig, die Finanzstrategie der öffentlichen Hand an nachhaltigen Kriterien auszurichten. Jeder Euro ausgegebenes Steuergeld muss auf Nachhaltigkeit geprüft werden. Und das gilt gerade auch bei großen Infrastrukturprojekten. Dies liegt nun in den Händen der Bundesregierung.

Eine 30 Jahre alte Trassenplanung antwortet nicht mehr auf heutige Herausforderungen

Die A20 ist kein Grünes Herzensprojekt. Welche Verkehrsprojekte wir brauchen, muss auch angesichts des Klimawandels, Artensterbens und der massiven Eingriffe in die Natur neu überprüft werden. Eine 30 Jahre alte Trassenplanung antwortet nicht mehr auf die Herausforderungen und wirklichen Bedarfe unserer heutigen Gesellschaft. Das kritisch zu diskutieren, ist Aufgabe politischer Parteien und dieser Diskussion stellen wir uns immer wieder neu.

Blick über das Leipziger Bundesverwaltungsgericht hinaus auf den baumgesäumten Horizont

PM#421.18 · A20: Endlich nachhaltig planen

Zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig, das heute (27.11.2018) den Planfeststellungsbeschluss zum vierten Bauabschnitt der A20 für rechtswidrig erklärt hat, sagt der verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen,

PM#403.18 · Bei der A20 geht gar nichts schnell

Es gilt das gesprochene Wort! TOP 35 – Bericht zum Planungsstand der A20 Dazu sagt der verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze: Sehr geehrte Damen und

PM#400.17 · Planung der A20 geht nur im Dialog

Pressemitteilung Nr. 400.17: Zur Übernahme der Planung und des Baus der A20 durch die DEGES sagt der verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze: Je stärker naturschutzfachliche Belange

PM // A20: Ökonomie schlägt Ökologie

Es gilt das gesprochene Wort! TOP 27 – Planung der A20 fortführen – Landesbetrieb personell und sächlich aufstocken. Dazu sagt der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze:

PM // Neue Wege gehen

Zum Erreichen des vorgeschriebenen Quorums für die Volksinitiative „Neue Wege für Schleswig-Holstein – A20 endlich fertigstellen“ sagt der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze: Wir gratulieren dem Verein „Neue