Touristische Modellregion Nordfriesland: Respekt und Rücksicht sind Schlüssel für eine Öffnung

Plenum

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Nordfriesland für den Tourismus öffnen

Touristische Modellregion Nordfriesland: Respekt und Rücksicht sind Schlüssel für eine Öffnung

Für den Tourismus in Schleswig-Holstein bleibt die Lage angespannt. Die Branche ist derweil hoch motiviert, endlich wieder durchzustarten. Die Region Nordfriesland eignet sich dank niedriger Inzidenz und einer naturnahen touristischen Wirtschaft als Modellprojekt für einen solchen Neustart. Ich stelle mir eine verantwortungsvolle Öffnung des Tourismus vor, und zwar aller Segmente, um eine Ungleichbehandlung zu vermeiden. Wir brauchen Vorsichtsmaßnahmen und sind auf die Solidarität und die Vernunft aller Beteiligten angewiesen. Die Urlauber*innen sind gefragt. Sie müssen mitmachen und unter Umständen die Ansprüche herunterschrauben. Auch Respekt und Rücksicht sind zentrale Schlüssel für eine Öffnung in der touristischen Modellregion Nordfriesland.

Andreas Tietze spricht zur Zusammenarbeit mit der Autobahn GmbH

Landtags-Rede zur Autobahn GmbH

Gute Verkehrsinfrastruktur ist wichtig für alle. Doch stehen Regional- und Lokalinteressen viel zu oft im Vordergrund und nicht das Gesamtnetz. Der Bund muss verkehrsträgerübergreifende Mobilität mit bequemen Zugängen und mit Vorrang nachhaltiger Verkehrsmittel bestellen, planen und finanzieren. Wir Grüne sind Teil der Lösung. Unser Land hat mit der Übergabe der Straßen geliefert. Das nächste Bundeverkehrsministerium darf nicht wieder von der CSU besetzt werden.